Jakob Pülmann [Bullmann]

Nürnberger Kunstschlosser und Uhrmacher in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts.

†Juli 1541 in Nürnberg

Lebenslauf:

Pülmann war ein Kunstschlosser, der es aber auch verstand kunstvolle Uhren herzustellen. Ein Gerät zur Darstellung der Planetenbewegung brachte er mit einem Uhrwerk und einem Gewicht von 80 Pfund in Gang. Zinner vermutete, dass es sich dabei um ein Astrarium von Regiomontanus (1436-1476) handeln könnte. Pülmann soll um 1525 die ersten Androiden hergestellt haben: Kunstvolle Uhrwerke, die Figuren in Bewegung setzten, die auf die Pauke schlugen oder Laute spielten. Er war so anerkannt, dass ihn König Ferdinand I. (1503-1564) in einer Sänfte zu sich nach Wien bringen ließ, um einige Uhrwerke zu prüfen.

Mitgliedschaften und Ehrungen:

Seit 1886 ist im Nürnberger Ortsteil Galgenhof die Bulmannstraße nach ihm benannt.

Literatur:



Zurück zur alphabetischen Übersicht