Jörg (Georg) Schmid

Nürnberger Rechenmeister und Kaplan bei St. Jakob.

Lebenslauf:

Jörg Schmidt wurde mit Ratsverlass vom 31.01.1536 vergönnt "ein jar lang on burgerrecht alhier ze wonen und kinder lernen". Es dürfte der Jörg Schmid sein, der 1535 geheiratet hat. Er wurde 1550 auch Kaplan bei St. Sebald und wurde damit offiziell angesprochen als "Capplan bey St. Jacob und Rechenmeister am Kornmarckt". Er starb im Mai 1557.

1560/61 beschäftigt die Ehe seines Sohnes den Nürnberger Rat. Schmid solle sich scheiden lassen und eine neue Ehe eingehen.

Literatur:



Zurück zur alphabetischen Übersicht