C. F. Georg Celer (Coeler, Kehler, Koler, Köler, Köhler)

Nürnberger Kupferstecher und Verleger, der den Titelkupfer zu den Rudolfinischen Tafeln von Johannes Kepler schuf.

* 26.10.1599 in Nürnberg (Taufe) ; †11.8.1638 in Nürnberg

Lebenslauf:

Georg Celer verlegte ab 1620 topographische Werke. Auch schuf er Portraitstiche und illustrierte für den Verlag Endter dessen Bibeln. Nach seinem Tod führte seine Frau das Geschäft bis 1646 weiter. Für die Astronomie ist Celer insofern bedeutsam, als er den Titelkupfer zu Johann Keplers Rudolfinischen Tafeln schuf.

Literatur:

Links:



Zurück zur alphabetischen Übersicht