Johann Moritz Poppendörfer

Nürnberger Schreib- und Rechenmeister.

* 23.03.1733 ; † 15.05.1760

Lebenslauf:

Johann Moritz Poppendörfer heiratete 1756 die Witwe des Schreib- und Rechenmeisters Carl Reuter, und hat wohl damit dessen Schule in der Kotgasse (der heutigen Brunnengasse) übernommen. Beim Tod seiner Ehefrau wurde die Leiche "weder angeschrieben noch besungen, sondern in einer Kutsche hinausgefahren", was dafür spricht, dass die Poppendörfers in ärmlichen Verhältnissen lebten.

Literatur:



Zurück zur alphabetischen Übersicht