Johann Baptista Schmid

Nürnberger Rechenmeister.

†9.7.1626 in Nürnberg

Lebenslauf:

Johann Baptista Schmid wird 1619 neben Sebastian Kurz (1576-1659) als Nürnberger Rechenmeister genannt. Er muss sehr angesehen gewesen sein, da er 1625 in den Größeren Rat der Stadt Nürnberg aufgenommen wurde. Er starb aber noch im gleichen Jahr.

Literatur:



Zurück zur alphabetischen Übersicht