Jacob und Johann Friedrich Schmidt (Schmid)

Nürnberger Rechenmeister.

Lebenslauf:

Über den Vater Jacob Schmidt ist nichts weiteres bekannt. Der Sohn Johann Friedrich brachte 1796 eine Anweisung, wie man verschiedene Geldsummen nach dem Nürnberger Wechselkurs berechnet im Selbstverlag heraus. Er war auf dem Lorenzer Platz anzutreffen. Er starb am 01.06.1815 an einer Lungenentzündung. Damals wohnte er im Haus L 656, das wäre heute die Adresse Lorenzer Straße 11.

Ausgewählte Werke:

Literatur:



Zurück zur alphabetischen Übersicht