2. Generation Tucher

Zweite Generation der bekannten Nürnberger Kompassmacherfamilie Tucher.


Lebenslauf:

Christoph, Hans Christoph und Thomas Tucher waren alle Söhne des Kompassmachers Hans II Tucher (1536-1615). Doch konnte sich auf Dauer nur Thomas Tucher als Kompassmacher etablieren, sein Bruder Christoph wurde Händler, Hans Christoph Türmer am Spittler Tor (Stadtarchiv Nürnberg: B 1/I Nr. 58, Bl. 44v), also ein Wächter, der auch die Uhrzeit anzuschlagen hatte. Nur von Thomas sind elfenbeinerne Sonnenuhren erhalten. Bei seinem Tod wohnte er am Lorenzer Graben, dem heutigen Marientorgraben.

Sein Sohn Joseph arbeitete wohl in seiner Werkstatt mit, er starb aber noch vor dem Vater. Bei seinem Tod wohnte er am Katharinengraben, der heutigen Peter-Vischer-Straße.

Literatur:

Links:

Klappsonnenuhren von Thomas Tucher

Klappsonnenuhren von Joseph Tucher



Zurück zur alphabetischen Übersicht