Wolff Ludwig Bruckner (Pruckner)

Nürnberger Rechenmeister.

* 20.04.1685 (Taufe) [Sebald, S. 510] ; † 17.11.1747 in Nürnberg (Beerdigung)

Lebenslauf:

Bruckners Vater wurde 1724 als Rechtsgelehrter und Gefälleinnehmer beim Landalmosenamt genannt, er war also dafür zuständig fällige Abgaben einzutreiben. Bruckner selbst wohnte bei seinem Tod in der Fischergasse.

Mitgliedschaften und Ehrungen:

1732 wurde Wolff Ludwig Bruckner Genannter des Größeren Rats der Stadt Nürnberg.

Literatur:



Zurück zur alphabetischen Übersicht