David Funck

Nürnberger Kunsthändler, der zahlreiche Landkarten herausbrachte.

* 15.10. 1642 in Nürnberg (Taufe) ; †22.1.1709 in Nürnberg (Beerdigung)

Lebenslauf:

David Funck war Kunsthändler und Verleger in Nürnberg, der die Erzeugnisse zahlreicher Nürnberger Kupferstecher vertrieb. Dazu zählten ca. 25 Landkarten. Johann Baptista Homann (1664-1724) arbeitete bei David Funck, bevor er sich 1702 nach einem Zerwürfnis selbständig machte. Bei ihm dürfte Homann die Kenntnisse erworben haben, die er zu seiner Verlagsgründung benötigte. Homann hatte für Funck 17 Blätter graviert. David Funck war der Schwager von Jacob von Sandrart (1630-1708), dessen Verlagswerke er nach dessen Tod teilweise übernahm. Nach seinem eigenen Tod führten seine Witwe und sein ältester Sohn Johann Sigmund Funck (1680-1722) die Kunsthandlung am Neuen Tor weiter.

Literatur:

Links:



Zurück zur alphabetischen Übersicht