Johann Georg Heinrich

Nürnberger Rechenmeister.

Lebenslauf:

1748 brachte Nikolaus Ernst Zobel (1709-1773) die Umständliche Leidens- und Lebensgeschichte unsers Herrn Jesu Christi nach der harmonischen Beschreibung der 4 Evangelisten nach Hübnerscher Lehrart, durch beygesetzte Fragen erläutert heraus. Bei diesem Buch soll der Schreib- und Rechenmeister Johann Georg Heinrich mitgearbeitet haben. Nach dessen Tod bat seine Witwe, dass das Religionsbüchlein in den vom Stadtbezirk geführten Landschulen eingeführt werde. Sie hatte noch 2000 Exemplare und wollte darüber ihren Lebensunterhalt sichern. Der Rat erfüllte ihre Bitte, doch wurde das Büchlein kaum an Schulen angeschafft. Es erlebte im 18. Jahrhundert aber mindestens eine Neuauflage.

Literatur:



Zurück zur alphabetischen Übersicht