Christoph Daniel Henning

Nürnberger Kupferstecher und Kunsthändler mit Interesse an den Naturwissenschaften.

* 16.5.1734 in Nürnberg (Taufe) ; †29.4.1803 in Nürnberg (Taufe)

Lebenslauf:

Nach dem Tod seines Vaters übernahm Christoph Daniel Henning dessen Verlag. Er brachte zahlreiche Portraits, Sammlungen von Nürnberger Prospekten und Schattenrissen heraus. Auch sind einige „Naturwerke“ in seinem Verlag erschienen. 1769 stach er nach den Anweisung von Johann Conrad Heppe (1745-1806) ein Blatt zum damaligen Kometen.

Literatur:

Links:



Zurück zur alphabetischen Übersicht