Christoph Jamnitzer

Nürnberger Goldschmied, der auch kunstvolle Globen herstellte.

* 11.5.1563 in Nürnberg ; †22.12.1618 in Nürnberg

Lebenslauf:

Christoph Jamnitzer ist der Enkel des berühmten Nürnberger Goldschmieds Wenzel Jamnitzer (1507/08-1585). 1592 erwarb er das Meisterrecht. Er machte sich nicht nur als Goldschmied einen guten Namen, sondern auch als Zeichner und Graphiker.

Wirken:

Christoph Jamnitzer fertigte kunstvolle Metallgloben an. Ein Globusbecherpaar, das von Johann Hauer (1586-1660) entworfen worden war, vollendete nach seinem Tode Jeremias Ritter (1582-1646).

Mitgliedschaften und Ehrungen:

1602 wurde Christoph Jamnitzer Genannter des Größeren Rates der Stadt Nürnberg.

Literatur:

Links:



Zurück zur alphabetischen Übersicht