Johann Georg Puschner d. J.

Kupferstecher und Mechanicus.

* 24.4.1706 in Nürnberg (Taufe) ; †19.8.1754 in Nürnberg (Beerdigung)

Lebenslauf:

Johann Georg Puschner war Kupferstecher und Mechaniker, auch Messner- und Kirchenadjunkt bei der Marienkirche.

Wirken:

Johann Gabriel Doppelmayr (1677-1750) gab ab 1728 Erd- und Himmelsgloben heraus, deren Kartenbild vom Vater gestochen wurde. Einige erhaltene Globen wurden 1750 hergestellt, also ein Jahr nach dem Tod des Vaters. Doch ist hier jeweils die Jahreszahl 1750 handschriftlich eingetragen. Gut möglich also, dass 1750 der Sohn die alten Stiche des Vaters verwendet hat und nur die Jahreszahl korrigierte. Eindeutig vom Sohn stammt ein Planetarium mit Armillarsphäre von 1751, das heute im Historischen Museum zu Bamberg steht. Eine Abbildung davon findet sich in Henning, Schütz 1998, S. 472.

Literatur:

Links:



Zurück zur alphabetischen Übersicht