Wolfgang Paul Tischberger

Nürnberger Schreib- und Rechenmeister

* 25.09.1758 in Nürnberg (Taufe) ; † 05.12.1788

Lebenslauf:

Wolfgang Paul wurde wie sein Vater Rechenmeister. Ihm wäre die erledigte Schule von Düstau zugefallen, doch verzichtete er darauf, da er bei seinem Vater bleiben wollte. Ab 1783 arbeitet er in dessen Schule mit, doch verstarb er bereits im Dezember 1788. Bei seinem Tod wohnte er in der Klaragasse.

Literatur:



Zurück zur alphabetischen Übersicht