Faksimile einer Dürerhandschrift, gestochen von Dreykorn. SB Bamberg: II A 5. Für Bildrechte bitte dem Link folgen.

Christian Romanus Dreykorn

Kupfer-, Schrift- und Landkartenstecher, der auch an der Globenproduktion beteiligt war.

* 29.07.1778 in Nürnberg (Taufe)[1] ; † 11.05.1840 in Nürnberg[2]

Lebenslauf:

Über Christian Romanus Dreykorn ist nicht viel bekannt. Er war Mitglied des Vereins von Künstlern und Kunstfreunden und wohnte 1809 im Haus L 356, das ist heute die Karolinenstraße 17/19, 1829 wohnte er am Spitalplatz 4, 1837 in der Rotschmiedsgasse 3. Seine Name taucht auf kleinen Sotzmann-Erdgloben auf, an deren Herstellung Johann Bernhard Bauer (1752-1839) beteiligt war.

Dreykorn starb an "Lungenlähmung" und wohnte bei seinem Tod im Haus S 1162 mit der heutigen Adresse Heugäßchen 6 an der Ecke zur Tucherstraße.

Sein Sohn Johann Paul Dreykorn übernahm 1831 die Handlung von Johann Georg Klinger (1764-1806).

Literatur:

Links:


Fußnoten

  1. "Dreÿkorn Johann Diac. beÿ S. Jacob, Anna Katharina, Christian Romanus, Dietze ältester Waag-Meister 29 [Juli 1778]" (Taufen St. Lorenz 1778-1800, S. 78).
  2. "Christian Romanus Dreykorn, Kupferstecher, evangl., Nürnberg S 1162 Tucherstraße, Wittwer, Lungenlähmung Dr. Prem, Montag den 11. elften Mai 1840 Morgens 6 Uhr, Donnerstag den 14. vierzehnten Mai 1840 St. Rochus, Ein und Sechzig 61 Jahr" (Bestattungen Heilig Geist 1838-1851, S. 56).
  3. Zu Johann Dreykorn siehe Simon 1965, S. 50, Eintrag 256.
  4. "Maurer, Adam Conrad, Merc., Anna Maria, Anna Catharina, Catharina, Philipp Drach Merc. fil: [...] 20 [Oktober 1743]" (Taufen St. Lorenz 1736-1751, S. 524).
  5. "Anna Catharina Dreikornin, Diakons Wittwe Evang., Nürnberg L. S. No. 841b Spital zum Heil Geist, hies. Wittwer des Herrn Johann Dreikorn Diaconi an der Kirche zu St. Jacob, Lungenentzündung Hl. Ober Med. Ralf von Horne, d. 18. April 1819 Abens 7 Uhr, d. 21. April St. Rochus, 76. Jahre" (Bestattungen Heilig Geist 1810-1824, S. 116, Eintrag 44)
  6. Zu Johann Dreykorn siehe Simon 1965, S. 18, Eintrag 64.
  7. "☉ d. 5 Aug. [1804] Der Erbar und Kunstberühmte Christian Romanus Dreykorn, Kupferstecher, des Ehrwürdig Vorachtbaren und Wohlgelehrten Herrn Johann Dreykorn, verdienten Diaconi [...] an der Kirche zu St. Jacob S. N. E. E. S. Die tugendsame Jungfrau Barbara Maria, des Ehrsamen Georg Michael Mezer, Briefträger S. N. E. T. Frühmeß mit Mahl in der [...]stube" (Trauungen St. Lorenz 1790-1810, S. 234, Eintrag 85).
  8. "Barbara Maria DreÿKorn, Ehefrau des Kupferstechers Christian Romanus Dreÿkorn geb. Metzner von hier, evangl., Nürnberg Lit. S. 976 [...], verheirathet, Entkräftung Dr. Binter, Sonntag den 7. siebenten October 1838 früh 6 Uhr, Mittwoch den 10. zehnten October 1838 St. Rochus, Sechzig 60 Jahre" (Bestattungen Heilig Geist 1838-1851, S. 16, Eintrag 147).


Zurück zur alphabetischen Übersicht