Von Dreykorn herausgebrachtes Frag- und Antwortspiel für Mädchen.

Johann Paul Dreykorn

Inhaber der Klingerschen Kunsthandlung und Herausgeber von Globen.

* 16.05.1805 in Nürnberg[1] ; † 23.11.1875 in Nürnberg[2]

Lebenslauf:

Johann Paul Dreykorn ging bei Ambrosius Gabler (13.12.1762-10.03.1834) in die Lehre. 1831 kaufte er von der Witwe von Johann Georg Klinger (1764-1806) dessen Kunstverlag. 1851 nahm der den Kaufmann Carl Casimir Abel mit in den Verlag auf, der sich dann Abel-Klinger Kunsthandlung nannte. 1866 scheint er aus der Kunsthandlung ausgeschieden zu sein.

Dreykorn starb 1875 an "Drüsenverhärtung", damals wohnte er im Haus S 397, das ist das Eckhaus zwischen der Albrecht-Dürer-Straße und der Lammsgasse. Er ist aber zu seinen Lebzeiten mehrfach umgezogen.

Wirken:

Unter der Geschäftsführung von Dreykorn entstanden neue Globen zunächst unter der Mitarbeit von Johann Bernhard Bauer (1752-1839), später unter Mitarbeit von Johann Adam Bühler (1813-1870).

Literatur:


Fußnoten

  1. "19. Maij [1805] Dreykorn, Christian Romanus, Schriftstecher, Barbara Maria, Johann Paul d. 16. Mittag 12 U., Meyer, geschworener Kais. Notarius" (Taufen St. Lorenz 1801-1807, S. 101).
  2. "Dreykorn, Jean Paul, Kunsthändler, [Haus Nr.] Ev., S. 397, Wittwer, Drüsenverhärtung Dr. Bräutigam, den dreiundzwanzigsten November [1875] Vorm. 11 Uhr, d. 25 November St. Rochus 70½ Jahr" (Bestattungen St. Sebald 1866-1876, S. 260).
  3. "☉ d. 3. Juli dritten [1831], Dreykorn Johann Paul, Nürnberg alt 26 Jahr geb. 16. Mai 1805, get. 19. Mai 1805 ev., Kupferstechersohns ev. Rel., Nürnberg Lit. L 859, Christian Romanus Dreÿkorn Schriftstecher dahier, Barbara Marg. geborene Mezger allhier, ledig, Engelhard Margaretha Paulina Nürnberg alt 19 Jahre, 14. März 1812 get. 22. März hier, Hufschmids Tochter [...] Lit L 116, Michael Engelhard Hufschmid dahier ev., Anna Margaretha geborene Hochgesang von Fürth ev., ledig [Pfarrer:] Hilpert, Schmidt Buchenbühl, Magistrat dahier, ohne Dispens da Denunc., Lit. L 18" (Trauungen Lorenz 1810-1838, S. 138, Eintrag 23).
  4. "Dreykorn Margar. Pauline geb. Engelhardt, Gattin des Kunsthä,ndlers Johann Paul Dreykorn ev., [Haus Nr.] 330, verheirathet, Brustentzündung Dr. Eichhorn, d. vierzehnten März Abends 6½ Uhr, 17. März St. Rochus, 47 Jahre, hinterlässt 8 Kinder, darunter drei minderjährige" (Bestattungen St. Sebald 1857-1866, S. 61).


Zurück zur alphabetischen Übersicht