Georg Halbmaier (Halbmayer)

Kalenderschreiber aus Burgbernheim, dessen Kalender in Nürnberg herauskamen.

†1637 in Burgbernheim

Lebenslauf:

Über das Leben des Georg Halbmaier ist wenig bekannt. Seine Eltern hatten 15 Kinder, von denen 9 den Vater überlebten. Der Nürnberger Verleger Simon Halbmaier (1587-1632) war sein Bruder. Georg Caesius (1543-1604) hatte ihn in jungen Jahren in die Astronomie eingeführt. Er scheint sein Leben als Astronom und Privatgelehrter in Burgbernheim verbracht zu haben.

Wirken:

Halbmaier will seit 1601 Kalender herausgebracht haben, die bei verschiedenen Nürnberger Druckern herauskamen. Sein Vorgehen war dabei nicht immer einwandfrei, da er auch die Namen von Caesius und Simon Marius (1573-1624) für seine Kalender verwendete. So nannte er sich auch "Albanus-Marius" und "Albertus Hermannus Rhetus". Ab 1631 brachte er auch die Kalender von Georg Kreslin (1573-1628) heraus, ohne seinen Namen anzugeben. Seine Kalender erschienen bis nach seinem Tod.

Ausgewählte Werke:

Literatur:



Zurück zur alphabetischen Übersicht