Jacob Andreas Hautsch

Nürnberger Rechenmeister.

* 11.01.1680 ; † 16.10.1708 in Nürnberg

Lebenslauf:

Jacob Andreas Hautsch heiratete 1703 die Witwe des verstorbenen Schreib- und Rechenmeisters Johann Philipp Schmid, der ein Enkel von Ulrich Hoffmann (28.05.1610-22.09.1682) gewesen war. 1707 erwarb er um 800 Gulden das Haus Judengasse 8 (Stadtarchiv Nürnberg: E 4/87 Nr. 6), das wahrscheinlich das Schulgebäde von Schmid gewesen war. Hier starb er im folgenden Jahr. Seine Witwe heiratete 09.10.1709 den Ulrich Hoffmanns Sohn Berthold Ulrich Hofmann (03.03.1663-19.08.1751). Nach deren Tod verkauften die Erben das Haus in der Judengasse an Hofmann (Stadtarchiv Nürnberg: E 4/87 Nr. 7).

Literatur:



Zurück zur alphabetischen Übersicht