Friedrich Albrecht Monath

Inhaber der Landkartenoffizin von Homann.

* 1765 in Nürnberg ; †1812 in Lauf

Lebenslauf:

Friedrich Albrecht Monath wurde 1791 nach dem Tod seiner Mutter neben Anna Felicitas Franz (1720-1799) Inhaber der Homann’schen Landkartenoffizin. Er scheint wirtschaftliche Probleme gehabt zu haben, denn als er 1804 seine Verlagshälfte für 20.500 Gulden verkaufte, wurden über die Zeitung Gläubiger aufgerufen, sich zu melden. Sein Nachfolger in der Geschäftsleitung wurde Georg Christoph Franz Fembo (1781-1848). Nach dem Verkauf versuchte sich Monath zunächst als Kaufmann, wurde später aber Privatsekretär. Er starb 1812 in Lauf.

Literatur:



Zurück zur alphabetischen Übersicht