Chronologische Liste der beobachteten Sonnenfinsternisse bis 1850

Hinweis: Angaben in Kalendern wurden nicht berücksichtigt.


Sonnenfinsternis aus der
Schedelschen Weltchronik
Sonnenfinsternisse des 15. und 16. Jahrhunderts
Datum Beobachter/
Autor
Quelle
16.06.1406   Die Chroniken der fränkischen Städte, Band 1. Leipzig: Hirzel 1862, S. 335; die dort angegebene Jahreszahl 1404 ist zu korrigieren.
29.07.1478 Walther, B. Scripta Clarissimi Mathematici M. Ioannis Regiomontani. Nürnberg 1544, Bl. 48r
16.03.1485 Walther, B. Scripta Clarissimi Mathematici M. Ioannis Regiomontani. Nürnberg 1544, Bl. 50v
08.05.1491 Walther, B. Scripta Clarissimi Mathematici M. Ioannis Regiomontani. Nürnberg 1544, Bl. 59r
10.10.1493 Walther, B. Scripta Clarissimi Mathematici M. Ioannis Regiomontani. Nürnberg 1544, Bl. 59v
29.07.1497 Walther, B. Scripta Clarissimi Mathematici M. Ioannis Regiomontani. Nürnberg 1544, Bl. 56r


Sonnenfinsternis 1684
Sonnenfinsternisse des 17. Jahrhunderts
Datum Beobachter/
Autor
Quelle
02.08.1654 Trew, A. Arbiter Astronomicus, hoc est Tabularum Eclipticarum inter se & cum duabus eclipsibus mensis Augusti 1654. Altdorf 1654. Nicht mehr auffindbar.
    Endlicher Bescheid auff die Hiebnerische unwarhaffte Apologiam. Altdorf 1654. Beigebunden ist eine Karte, die den Verlauf der Sonnenfinsternis zeigt, wie sie nach verschiedenen Tafelwerken berechnet wurde.
  Boie, H. Chr. Deutsches Museum, Band 1779, 1, S. 566f.
  Siebenkees, J. Chr. Kleine Chronik der Reichsstadt Nürnberg. Altdorf: Meyer 1790, S. 84
  Horst, G. C. Zauber-Bibliothek, Band 4, 1823, S. 350-362
11.06.1676 Sturm, J. Chr. Skizze des Verlaufs der Sonnenfinsternis
02.06.1684 Eimmart, G. Chr.
Wurzelbau, J. Ph.
Typus eclipseos solaris, quae a. 1684 die 2 Julii St. Vet. Horis pomer. contigit. Nürnberg 1684
01.05.1687 Wurzelbau, J. Ph. Observationes nonnullae Eclipseos Nuperae Solarius, Maii 1. St. vet. diversis in locis habitae, ac cum Regia Societate Communicatae. Philosophical Transactions 16/189 (1687), S. 370f.
03.09.1689 Wurzelbau, J. Ph. Eclipsis solaris. Acta Eruditorum 12/1689, S. 648f.
  Eimmart, G. Chr. Observationes ad Solem Eclipsatum, Anno 1689. In: Gottfried Kirch: Annus X. Ephemeridum Motuum Coelestium. Leipzig 1690, Bl. F3r, zugehörige Abbildung
23.06.1693 Eimmart, G. Chr. Eclipsis solis partialis Anno 1693 d. 23 Junii st. v. Norimbergae observata. Acta Eruditorum 12 (10/1693), S. 447-452
12.06.1694 Wurzelbau, J. Ph. Eadem Eclipsis Norimbergae observata. Acta Eruditorum 8/1694, S. 378f.
26.11.1695 Wurzelbau, J. Ph. Vgl. den Brief von Wurzelbau an Gottfried Kirch vom 26. November 1695. Abgedruckt in:
Herbst, Klaus-Dieter: Die Korrespondenz des Astronomen und Kalendermachers Gottfried Kirch, 3 Bände. Jena: IKS Garamond 2006.
Band 2: S. 214-216 (Transkription); Band 3, S. 423-425: (Übersetzung und Anmerkungen).
13.09.1699 Wurzelbau, J. Ph. Eclipsis solis, observata Norinbergae A. O. R. 1699 d. 13./23. Septembris horis antemeridd. Norinbergae: Typis Johannis Andreae Endteri Filiorum 1699


Sonnenfinsternis 1791
Sonnenfinsternisse des 18. Jahrhunderts
Datum Beobachter/
Autor
Quelle
12.05.1706 Wurzelbau, J. Ph. Synodi Telluris, Lunae et Solis arctissimae sive eclipseos (quam vocant) solis totalis. Nürnberg 1706
   

Miscellanea Berolinensis, 1 (1710), S. 219-226
Zugehörige Abbildung

  Doppelmayr, J. G. Karte zum Verlauf der Sonnenfinsternis vom 12. Mai 1706
14.09.1708 Wurzelbau, J. Ph.
Müller, J. H.
Die Finsternis war wegen schlechten Wetters kaum zu beobachten. Wenige Daten dazu finden sich in:
Memoires 1709, S. 62f.
Vgl. auch den Brief von Wurzelbau an Gottfried Kirch vom Oktober 1708. Abgedruckt in:
Herbst, Klaus-Dieter: Die Korrespondenz des Astronomen und Kalendermachers Gottfried Kirch, 3 Bände. Jena: IKS Garamond 2006.
Band 2: S. 540f. (Transkription); Band 3, S. 584: (Kritischer Apparat und Anmerkungen).
11.03.1709 Wurzelbau, J. Ph. Die Finsternis war wegen schlechten Wetters nicht zu beobachten.
Vgl. den Brief von Wurzelbau an Gottfried Kirch vom April 1709. Abgedruckt in:
Herbst, Klaus-Dieter: Die Korrespondenz des Astronomen und Kalendermachers Gottfried Kirch, 3 Bände. Jena: IKS Garamond 2006.
Band 2: S. 547f. (Transkription); Band 3, S. 588: (Kritischer Apparat und Anmerkungen).
03.05.1715 Müller, J. H. Discursu De Eclipsibus Annularibus ad observationem insignis. Deliquii Solis Partialis D 3. Mai 1715. Altdorf: Jobst Wilhelm Kohles 2. Mai 1715
    Observationes Astronomico-Physicae selectae. Pars Prior. Altdorf: Jobst Wilhelm Kohles 1723, S. 6-8
  Wurzelbau, J. Ph. Diese Finsternis war in Nürnberg wegen schlechten Wetters nicht zu beobachten. Vgl. den Brief von Wurzelbau an Christfried Kirch vom 21. November 1715.
02.03.1718 Wurzelbau, J. Ph. Historie de L´Academie Royale des Sciences 1718, S. 55f.
  Wurzelbau, J. Ph.
Rost, J. L.
Breslauische Sammlungen, Versuch 3, S. 806f.
  Müller, J. H. Observationes Astronomico-Physicae selectae. Pars Prior. Altdorf: Jobst Wilhelm Kohles 1723, S. 12f.
19.02.1719 Rost, J. L. Breslauische Sammlungen, Versuch 7 (1720), S. 313f.
  Müller, J. H. Observationes Astronomico-Physicae selectae. Pars Prior. Altdorf: Jobst Wilhelm Kohles 1723, S. 11f.
24.07.1721 Rost, J. L. Breslauische Sammlungen, Versuch 17 (1723), S. 50-52
  Müller, J. H. Observationes Astronomico-Physicae selectae. Pars Posterior. Altdorf: Jobst Wilhelm Kohles 1723, S. 4f.
08.12.1722 Rost, J. L. Die Finsternis war nur wenige Augenblick zu sehen, vgl. die Breslauischen Sammlungen Versuch 22 (1724), S. 652-661
  Müller, J. H. Observationes Astronomico-Physicae selectae. Pars Posterior. Altdorf: Jobst Wilhelm Kohles 1723, S. 6
22.05.1724 Rost, J. L. Curieuse Vorstellung und Beschreibung der grossen sichtbaren Sonnen- oder Erd-Finsterniß Anno 1724. d. 22. May. Nürnberg: Adam Jonathan Felßecker 1724
Vgl. den Brief von Rost an Chr. Kirch vom 2. Juni 1724
  Wurzelbau, J. Ph. Vgl. den Brief von Wurzelbau an Grammaticus vom 5. Juni 1724
15.09.1727 Rost, J. C. Neue Zeitungen von gelehrten Sachen, Leipzig Nr. 15 (19. Februar 1728), S. 143
15.06.1730 Rost, J. C. Neue Zeitungen von gelehrten Sachen, Leipzig Nr. 79 (2. Oktober 1730) S. 693f.
13.05.1733 Doppelmayr, J. G. Wegen des "groß Zulaufs der Leute" war keine exakte Beobachtung auf der Sternwarte möglich.
Vgl. den Brief von Doppelmayr an Christfried Kirch vom 16. Juni 1733
15.08.1738 Doppelmayr, J. G. Doppelmayr konnte diese Finsternis nicht beobachten, da er nicht in Nürnberg anwesend war.
Vgl. den Brief von Doppelmayr an Christfried Kirch vom 3. Oktober 1738
25.07.1748 Lowitz, G. M. Vorstudie
Karte 1
Karte 2
  Mayer, T. Seine Beobachtungen der Sonnenfinsternis legte Mayer seinem Brief an Delisle vom 21. August 1748 bei.
08.01.1750 Lowitz, G. M. Karte zur Sonnenfinsternis.
26.10.1753 Staudacher, J. C. Beobachtungsband im Astrophysikalischen Institut in Potsdam: Schatzkammer St.
01.04.1764 Eichhorn, J. Ae. Astronomische und Geographische Abhandlung der großen Sonnenfinsterniß. Nürnberg: Carl Felßeckern 1764
04.06.1769 Staudacher, J. C. Beobachtungsband im Astrophysikalischen Institut in Potsdam: Schatzkammer St.
03.04.1791 Staudacher, J. C. Beobachtungsband im Astrophysikalischen Institut in Potsdam: Schatzkammer St.
05.09.1793 Kautsch, I.; Rausch, J. (Stecher) Darstellung des Verlaufs der Sonnenfinsternis vom 5. September 1793. Nürnberg: Homanns Erben 1793
Farbige Version
  Spieß Aquarell zur Sonnenfinsternis.


Sonnenfinsternis 1807
Sonnenfinsternisse des 19. Jahrhunderts
Datum Beobachter/
Autor
Quelle
16.08.1803 Stürmer, J. Chr. SKizze der Finsternis
    Monatliche Correspondenz zur Beförderung der Erd- und Himmelskunde, Band 8 (Oktober 1803), S. 352f.
11.02.1804 Stürmer, J. Chr. Vorstellung der großen Sonnenfinsterniß. Nürnberg 1804
  Kiefhaber, J. C. S. Nachrichten zur ältern und neuern Geschichte der freyn Reichsstadt Nürnberg 2 (1804), S. 85
29.11.1807 Bauer, J. B. Schematische Darstellung der Sonnenfinsternis vom 29. November 1807
  Stürmer, J. Chr. Darstellung der großen Sonnenfinsterniß von 1807
19.11.1816 Stürmer, J. Chr. Vorstellung der großen Sonnenfinsterniß
  Müller, J. W. Ausführliche Anleitung zur trigonometrischen Berechnung der an einem gegebenen Ort der Erdfläche sichtbaren Sonnenfinsternisse, nach zwei verschiedenen sehr genauen Methoden, erl. die Bestimmung der Erscheinungen der grossen Sonnenfinsterniss der 19. Nov. 1816 für den Nürnberger Meridian. Sulzbach: Seidel 1816
    Die Finsternis selbst war wegen "häufigen Schneiens" vor Ort nicht zu beobachten.
07.09.1820 Stürmer, J. Chr. Vorstellung der großen Sonnenfinsterniß
15.05.1836 Leuchs, J. C. Werbeanzeige Sonnengucker zur Beobachtung der Sonnenfinsternis. Allgemeine Polytechnische Zeitung für 1836, S. 54
08.06.1842 Eichhorn, G. W. Kleinanzeige im Friedens- und Kriegs-Kurier Nr. 192 vom 11. Juli 1842
09.10.1847 Eichhorn, G. W. Kleinanzeige im Friedens- und Kriegs-Kurier Nr. 279 vom 6. Oktober 1847
28.07.1851   Gedicht und Lügengeschichten zur Sonnenfinsternis. In: Der Beobachter in Nürnberg. Blätter für Ernst und Scherz. 1851, S. 350